Hilfsaktion in Cayet im Südwesten Haitis

Mai 2017 – 

Heute wenden wir uns in einer Herzensangelegenheit an Sie. Haiti ist das ärmste Land der westlichen Welt.

Das Dorf Cayet liegt in einem Tal im südwestlichen Teil Haitis. Die circa 4.000 Dorfbewohner kämpfen noch täglich mit dem Wiederaufbau ihrer Häuser. Durch einen schweren Hurrikan im November 2016 wurden ihre Existenzen verwüstet.

Die meisten Menschen haben ihre Hütten und Häuser notdürftig mit blauen Planen abgedeckt. Einige wenige konnten sich inzwischen neue Wellblechdächer leisten.

Weiter aufwärts des Dorfes steht die Grundschule. Das Dach der Schule wurde vom Sturm vollständig zerstört. Seither fällt der Unterricht aus.

Auch das Jugendhaus der Kinder, welches als Treffpunkt genutzt wird und wo sich täglich 80 bis 100 Kinder treffen, ist völlig verwüstet. Auch hier wurde mit blauen Planen notdürftig das Dach geflickt, jedoch ist es hierunter vor Hitze kaum auszuhalten.

Die Gemeinde Cayets ist bereit das Jugendhaus in Eigenleistung wieder aufzubauen.

Bitte helfen auch Sie mit Ihrer Geldspende, damit Baustoffe, wie Zement und Wellblech gekauft werden können! Nähere Informationen finden Sie unter www.haitinothilfe.de oder www.gesundheitszentrum-haiti.de

Der Mortimer English Club engagiert sich seit nunmehr über sechs Jahren und unterstützt das Projekt Haitinothilfe durch regelmäßige Spenden.