Alternativ Text

Unsere Kurslevel

Unsere Kurse für Jungendliche und Erwachsen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Das untenstehende Diagramm zeigt Ihnen, wie unsere Kurse eingeordnet werden.

Folgende Level werden von unseren Kursen abgedeckt


A: Elementare Sprachverwendung
B: Selbstständige Sprachverwendung


A1 – Anfänger

Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

A2 – Grundlegende Kenntnisse

Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B1 – Fortgeschrittene Sprachverwendung

Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

B2 – Selbständige Sprachverwendung

Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Weitere Informationen

Für die erste Selbsteinschätzung: Testen Sie mit Hilfe eines 20-minütigen Tests Ihre Sprachkenntnisse: Einstufungs-Test des Cornelsen Verlags.

Ihr Mortimer-Dozent vor Ort wird den für Sie passenden Kurs empfehlen.

 

Interessantes, Wissenswertes und Praktisches

Mein schönstes Morty-Erlebnis:

Portrait unserer Franchisepartnerin Mehl-Dressler

„Wir hatten bereits viele schöne Mortimer Erlebnisse! Eines der nettesten war sicher ein Nachmittag in der Vorweihnachtszeit „in the bakery“. Das Ausstechen und Anmalen, Verzieren von „Malcolm Figuren“ mit anschließendem Backen und Verzehren zusammen mit Kindern (4 bis 6 Jahre) aus einer EFC Gruppe gehört zu den besonderen Erlebnissen. Ein Teil dieser Kinder ist heute noch bei uns – und sie sprechen immer noch gerne darüber.“

Kirsten Mehl-Dressler
leitet einen Mortimer English Club
in 38667 Bad Harzburg, Deutschland